SC Freiburg unterliegt Racing Straßburg

Fußball-Bundesligist SC Freiburg hat nach dem Sieg gegen eine Regio-Auswahl (2:1) den zweiten Test innerhalb weniger Stunden gegen den französischen Erstligisten Racing Straßburg mit 2:3 (2:0) verloren.

Nils Petersen traf per Foulelfmeter (6.) zur frühen Freiburger Führung. Neuzugang Luca Waldschmidt erhöhte kurz vor der Pause (44.) auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel drehten die Franzosen durch Ludovic Ajorque (59.) und Adrien Thomasson (61./80.) das Spiel.

Das erste Pflichtspiel wartet am 20. August auf den SCF, wenn es im DFB-Pokal zu Drittliga-Aufsteiger Energie Cottbus geht. Eine Woche später gastiert Pokalsieger Eintracht Frankfurt zum Bundesliga-Auftakt im Schwarzwald.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...