Weiter Innenverteidigermangel bei Hoffenheim

Bei Fußball-Bundesligist TSG Hoffenheim herrscht weiter ein akuter Mangel an Innenverteidigern. Vor dem Auswärtsspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei Fortuna Düsseldorf muss Trainer Julian Nagelsmann weiter auf Ermin Bicakcic (Achillessehnenbeschwerden), Kasim Adams (Außenbandanriss) und Kevin Akpoguma (Bruch der Augenhöhle) verzichten, die sich alle im Heimspiel gegen den SC Freiburg verletzt hatten. In Benjamin Hübner (Gehirnerschütterung) fehlt zudem einer weiterer Abwehrspieler.

Dazu fehlen die Langzeitverletzten Dennis Geiger (Oberschenkelverletzung), Lukas Rupp (Kreuzbandriss) und Nadiem Amiri (Ermüdungsbruch im linken Fuß). Nationalspieler Kerem Demirbay stieg nach überstandenem Außenbandriss immerhin wieder ins Training ein, ein Einsatz kommt für ihn jedoch noch zu früh.

Positiv bewertete Nagelsmann derweil das erste Länderspiel von Außenverteidiger Nico Schulz. "Ich habe mich für Nico gefreut, dass er in seinem ersten Länderspiel gleich getroffen hat. Wenn er sich weiterhin über seine Leistung bei uns empfiehlt, wird er auf Sicht sicherlich eine Rolle spielen können", sagte der Hoffenheimer Coach.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...