Auerswalder halten wacker mit

Der SV Wacker Auerswalde liefert sich mit Hainichen ein Kopf-an-Kopf-Rennen um Platz 1 der Mittelsachsenklasse.

Auerswalde.

Der SV Wacker Auerswalde bleibt in der Erfolgsspur. Das 5:1 (3:1) gegen den 1. FC Postschänke Burkersdorf war bereits der fünfte Dreier im siebenten Spiel für das noch ungeschlagene Team von Dirk Winter, das weiterhin punktgleich mit Staffelfavorit Hainichener FV die Tabelle anführt.

In einer lange ausgeglichenen und kampfbetonten Partie erwischten die Hausherren den besseren Start. Die Führung von Böhland (9.) konnte Krüger (24.) jedoch egalisieren. Mit einem Doppelschlag von Winter (41.) und Winkler (45.) ging Wacker dann in die Pause. In der 2.Halbzeit passierte zunächst wenig. Dann traf Burkersdorfs Haehnel ins eigene Tor, während Hänig (72.) einen Elfmeter für die Gäste verschoss. Zu allem Überfluss sah Gästekeeper Kunze (77.) nach seinem zweiten Foul im Spiel die gelb/rote Karte. Nur eine Minute später machte Wiedemann das 5:1 perfekt.

"Wir sind eigentlich nicht 120 Kilometer quer durch den Kreis gefahren, um zu verlieren", sagte Gästetrainer Frank Bellmann. Er sah beide Gegentreffer kurz vor der Pause als Knackpunkt. Der Sieg für Auerswalde sei verdient. "Sie stehen nicht umsonst auf dem 2. Tabellenrang."

Vorjahresaufsteiger Auerswalde will im schwierigen zweitem Jahr auf jeden Fall wieder den Abstiegskampf vermeiden, so Wacker-Fußballchef Stefan Esper. Er hofft, dass sich das Team dauerhaft in der oberen Tabellenhälfte festsetzen kann. Ein dickes Lob für die gute Entwicklung geht in Richtung Trainer. "Dirk Winter ist seit mehr als drei Jahren im Amt und hat gute Arbeit geleistet. Er hat ein moderneres Spielsystem entwickelt, was der Mannschaft gut getan hat", lobt Esper.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...