Aufsteiger lässt Miners keine Chance

Basketball-Landesliga: Ottendorf - Freiberg 83:51

Freiberg.

Mit klaren Niederlage sind die Basketballer des ATSV Freiberg in die neue Saison der Landesliga gestartet. Bei Aufsteiger BC Ottendorf-Okrilla gingen die Miners am Ende mit 51:83 (29:50) unter, wobei Trainer Fabian Göhler (Foto) trotzdem auch positive Worte fand: "Wir haben uns trotz des hohen Rückstandes zu keiner Zeit aufgegeben - und unsere jungen Spieler haben sich gut in das Team eingefügt."

Denn die Freiberger starten mit einer deutlich verjüngten Mannschaft in die neue Serie der Landes-liga-Staffel 2. Mit Paul Nitzsche, Erik Zschocke und Jakub Klobusiak gaben gleich drei Spieler aus dem eigenen U-16-Nachwuchs ihr Debüt im Herrenbereich. In den ersten sechs Minuten hielt der ATSV auch mit (11:10), zeigte aber offensiv schon Schwächen. Als der ATSV dann den Center der Gastgeber nicht mehr unter Kontrolle bekam und im Angriff mit der Brechstange agierte, sahen sich die Miners mit einem deutlichen Rückstand konfrontiert (29:50). Im dritten Viertel hielt der ATSV die Gastgeber mit einer couragierten Defensivleistung bei nur 9 Punkten, konnte den Rückstand aber nicht verringern (39:59). Auch das letzte Viertel verlief ausgeglichen (49:68/36.), ehe die Gastgeber in den Schlussminuten nochmals ein paar Punkte draufpacken konnten. (tia)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...