Beim Primus zu Gast

Kegeln, 2. Verbandsliga: Fortschritt-Damen in Riesa

Mittweida.

Die Keglerinnen des TSV Fortschritt Mittweida (2. Platz/ 16:4 Punkte) können am Sonntag ihre Staffel der 2. Verbandsliga wieder spannend gestalten. Sie treten beim bisher ungeschlagenen Spitzenreiter SC Riesa (1./20:0) an. "Es wird sehr schwer, aber wenn wir an die vergangenen Leistungen anknüpfen, ist für unser Team durchaus eine Überraschung drin", sagt die Mittweidaer Mannschaftsleiterin Sindy Schmidt.

In der Bezirksliga empfangen die Mittweidaer Senioren (1./14:4) den KSV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal (4./9:9) vor einer lösbaren Aufgabe. "Mit einem Sieg rückt der Verbandsliga-Aufstieg immer näher", sagt Spieler Thomas Troll. In der 1.Bezirksklasse trifft der TSV Mittweida (7./2:18) auf den Spitzenreiter, SV Schönberg (1./18:2). Parallel empfängt Motor Rochlitz (6./6:14) am Sonntag im Kampf um den Klassenerhalt den TSV Geyer (5./8:12). (wfd)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...