Beliebte Serie startet in 40. Saison

Leichtathletik: Am Freitag Stundenlauf in Mittweida

Mittweida.

Wenn an diesem Freitag im Mittweidaer Stadion der Startschuss zum ersten Stundenlauf in diesem Jahr fällt, dann feiert die Veranstaltung runden Geburtstag. Bei der 40. Auflage gibt es auch 2019 einige Neuerungen.

"Damit wollen wir die Veranstaltung weiterhin attraktiv halten", sagt der Leichtathletik-Abteilungsleiter beim TSV Fortschritt Mittweida, Maik Metzler (Foto), der die Veranstaltungen gemeinsam mit Ehrenpräsidentin Renate Winkler organisiert. "In diesem Jahr gibt es zehn Minuten vor Beginn der regulären Stundenläufe immer einen Bambinilauf über 600 Meter", so Metzler. "Wir wollen damit schon Kinder im Vorschulalter für das Laufen und den Sport motivieren, denn das stand schon in den ganzen Jahren zuvor im Mittelpunkt."

Im Mai 1980 wurde zum ersten Mal die Laufserie anlässlich des Turn- und Sportfestes in Leipzig gestartet. Von 1980 bis 2016 wurden die Läufe auf dem Sportplatz der jetzigen Bernhard-Schmidt-Schule (früher Ernst-Thälmann-Schule) ausgetragen. Seit der Fertigstellung des Stadions am Schwanenteich drehen die Läufer ihre Runden dort. "Über all die Jahre haben fast 20.000 Läufer und Läuferinnen bei der Serie mitgemacht. Sie kommen aus dem gesamten Landkreis und nutzen unsere Veranstaltung als Vorbereitung für Wettkämpfe und Meisterschaften", so Metzler. Die eigenen Talente des Vereins nutzen die Läufe oft als Grundlagentraining. "Im Anschluss waren sie schon bei vielen Meisterschaften erfolgreich." Neben Hobbyathleten sind auch Sportler mit Bundeskaderstatus Gäste, so Metzler.

Auch in diesem Jahr haben die Teilnehmer Wahlmöglichkeiten. So werden Läufe über 15, 30 und 60 Minuten angeboten, außerdem auch Paar- und Teamläufe über eine halbe Stunde. Kinder bis 14 Jahre zahlen 1Euro Startgebühr, Erwachsene 2Euro. (rosd)

Termine Laufserie 2019: Stundenläufe am 17. Mai, 5. Juli, 30. August, 27. September und der Lichterlauf am 8. November. Beginn ist jeweils 18.30 Uhr im Stadion am Schwanenteich.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...