Billardkegeln - Spitzenreiter ohne Bestbesetzung

Niederschöna.

Der TSV Niederschöna tritt in seinen beiden letzten Auswärtsspielen in der 2. Bundesliga im Billardkegeln nicht mit seinem Stammsechser an. Der Aufstiegsaspirant spielt ohne Jörg Böhme gegen den SV Empor Spaatz (Sa., 15 Uhr) und den BV Wusterwitz (So., 10Uhr). Sowohl Spaatz als auch Wusterwitz sind heimstark und kämpfen noch gegen den Abstieg. Aufstiegskonkurrent SG Burg trifft ebenso auf diese Teams. (lgu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...