Bräunsdorfer Kicker mit Verstärkung gegen Dynamo

Gleich zwei Jubiläen feiert der SV Einheit Bräunsdorf am Wochenende auf seinem Vereinsgelände. Für ein Spiel gegen die Dresdner Traditionself ruhen sogar Rivalitäten.

Bräunsdorf.

Zum Auftakt der neuen Saison in der Fußball-Mittelsachsenklasse war es noch ein Derby voller Emotionen zwischen dem SV Einheit Bräunsdorf und dem Nachbarn vom SV Oberschöna. Wenn sich jetzt allerdings ein großer Gegner ankündigt, ruht die Rivalität: Am kommenden Samstag werden die Oldies aus Bräunsdorf und Oberschöna gemeinsam auf dem Rasen stehen, wenn die Traditionsmannschaft der SG Dynamo Dresden im Bräunsdorfer Striegistalstadion zu Gast sein wird. Mehr noch: Selbst aus Langhennersdorf, dem dritten Ortsteil aus der Großgemeinde Oberschöna, dürfen Spieler mitmachen.

Anlass ist das 125-Jährige Bestehen des SV Einheit Bräunsdorf sowie die 25. Auflage des Kinder- und Vereinsfestes, welches von Freitag bis Sonntag stattfindet. "Wir haben für das Jubiläumsspiel in erster Linie aktive und nicht mehr so ganz aktive Kicker aus den umliegenden Vereinen zusammengeholt, dazu noch ein paar bekannte Namen aus dem Großkreis", sagt Steffen Kotte. Der Oberschönaer ist eigentlich Jugendtrainer, hat sich jetzt aber der Aufgabe gewidmet, die älteren Herren (Bedingung der Dynamos war, dass alle gegnerischen Spieler mindestens 36 Jahre alt sind) auf das große Spiel vorzubereiten. Zur gemeinsamen Trainingseinheit hatte er Ausdauerläufe, Sprinttraining, Krafteinheiten und verschiedene Spielvarianten geplant, um es dann doch bei einem Spielchen auf Kleinfeld zu belassen. "Meinen Spielern bringe ich nichts mehr bei", sagt Kotte augenzwinkernd. "Die können doch alles."

Und so gehen die Männer um die zwei Deutschen Ü-50-Meister Uwe Morgenstern (Neuhausen) und Roland Ebert (Langenau) optimistisch ins Duell mit den Oldies des Traditionsvereins. Dynamo hat angekündigt, mit zahlreichen prominenten Namen nach Bräunsdorf zu kommen. So sollen unter anderem Hans-Jürgen "Dixie" Dörner, Maik Wagefeld, Torsten Gütschow und Rene Beuchel auflaufen. "Wir freuen uns sehr, dass es mit dem Spiel gegen Dresden geklappt hat und hoffen, dass wir vor einer großen Kulisse spielen werden", sagt Einheit-Vereinschef Henry Weyhmann, der das Spiel organisiert hat.

Jubiläumsspiel SV Einheit Bräunsdorf und Freunde gegen Traditionself SG Dynamo Dresden: Samstag, 14.30 Uhr, Striegistalstadion Bräunsdorf.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...