BSC startet mit Kantersieg in die Rückrunde

Fußball-Landesklasse: Der BSC Freiberg gewinnt in Possendorf mit 8:0 und setzt ein erstes Ausrufezeichen

Freiberg.

Die Fußballer des BSC Freiberg haben ihr Auftaktspiel in die Rückrunde mit Bravour gewonnen. Gegen den Elften der Landesklasse, SG Empor Possendorf, gewannen sie mit 8:0 (3:0) und ziehen damit wieder an Motor Wilsdruff vorbei. Die Wilsdruffer hatten für einen Tag die Führung übernommen.

"Es hat uns in die Karten gespielt, dass Possendorf auf einem relativ kleinen Kunstrasen spielt", berichtete Spielertrainer Rico Thomas. So konnten die Freiberger ihr gutes Kurzpassspiel optimal ausnutzen und dem Gegner früh auf den Zahn fühlen.

Nach fünf Minuten traf Marcel Krause zur 1:0-Führung. Tommy Gommlich (25.) und Ronny Singer (38.) legten bis zur Pause nach. In der zweiten Hälfte ging das Schützenfest munter weiter. Marcel Krause (55.), Sebastian Krause (62./66.), Kevin Zielke (71.) und Tommy Gommlich (78.) rundeten das Ergebnis ab. Dem BSC-Trainer selbst blieb ein Treffer verwehrt, als er in der 54. Minute unsanft von den Beinen geholt wurde und Possendorf das Spiel anschließend mit zehn Mann beenden musste. "Wir haben sehr guten Fußball gespielt, so kann es weiter gehen", so Thomas, der frischgebackene C-Lizenz-Trainer. (erba)

Statistik BSC: Hauswald, Richter, S. Krause, Mehner, Berger (60. Zielke), M. Krause, Erler (60. Fischer), Gommlich (85. Partzsch), Göll, Singer, Thomas - Tore: 1:0 M. Krause (5.), 2:0 Gommlich (25.), 3:0 Singer (38.), 4:0 M. Krause (55.), 5:0, 6:0 S. Krause (62., 66.), 7:0 Zielke (71.), 8:0 Gommlich (78.) - Schiedsrichter: Obenaus (Dresden) - Zuschauer: 63

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...