Dachse wollen nachlegen

Handball, Oberliga: HSG Freiberg gastiert in Aue

Freiberg.

Die Handballer der HSG Freiberg (4. Platz/5:3 Punkte) haben am Wochenende die Möglichkeit, sich im oberen Drittel der Mitteldeutschen Oberliga festzubeißen. Die Dachse gastieren diesen Samstag im Erzgebirge bei der zweiten Mannschaft des EHV Aue (6./5:3).

"Wir wollen gewinnen und denken auch, dass wir das können", sagt Felix Kempe, der mit 21 Treffern in vier Spielen der beste Freiberger Schütze ist. Obwohl im Zweitliga-Team des EHV zwei Akteure positiv auf das Coronavirus getestet wurden und dort der Spielbetrieb ruht, soll das Oberliga-Spiel stattfinden, sagt HSG-Geschäftsführer Stefan Lange. Anwurf ist 16.30 Uhr in der Lößnitzer Erzgebirgshalle. (sb)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.