Damen streben Sieg an

Kegeln: Mittweidaer Senioren treffen auf Schlusslicht

Mittweida.

Die Keglerinnen des TSV Fortschritt Mittweida (6. Platz/6:6 Punkte) treffen am Sonntag in der 2. Verbandsliga auf den SVPesterwitz (8./2:6). Nachdem der Einstand in die neue Spielklasse nicht ganz nach den Vorstellungen des Teams verlief, soll eine Verbesserung des Punktestandes gesichert werden, so TSV-Spielführerin Sindy Schmidt. Die Mittweidaer Senioren sind bereits morgen gefordert. Der Dritte der Bezirksliga (7:5) muss beim Schlusslicht Pokau/Lengefeld (1:9) ran.

In der 2. Bezirksklasse der Männer hat Medizin Wechselburg (2./10:2) am Sonntag den SV Fortschritt Glauchau zu Gast (6./4:8). In der gleichen Klasse treffen die die Kegler des SV Grün-Weiß Schweikershain (6./4:8) auf das Tabellenschlusslicht Saxonia Bernsbach (2:10 Punkte). (wfd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...