Drei Medaillen in der Pfalz gesammelt

Freiberg.

Zwei Sportler aus Mittelsachsen haben bei der Deutschen Meisterschaft der behinderten Kegler in Ludwigshafen-Oggersheim abgeräumt. Siegfried Meier vom TSV Fortschritt Mittweida sicherte sich in der Wettkampfklasse 2 der Körperbehinderten mit 418 Kegeln Bronze, dazu kam mit der Mannschaft eine goldene Plakette. Für die Mittweidaerin Ilona Schwartz, die bei den Sehbehinderten an den Start gegangen war, gab es in Rheinland-Pfalz mit 502 Kegeln Silber. Sie startete für die VSG Bergkristall Freiberg, da der Mittweidaer Verband keine eigene Behindertenmannschaft stellte. Allerdings blieb es für die Mittweidaerin bei der Einzelteilnahme, da die Freiberger im Teamwettkampf nicht antraten. (rosd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...