Endläufe im Blick

Kanusport: Mittelsachsen treten bei DM an

Lauenhain.

Neun Kanuten aus Mittelsachsen nehmen in dieser Woche an den Deutschen Meisterschaften in Hamburg teil, die heute mit Mehrkämpfen an Land sowie einigen Vorläufen beginnen. Bei den Schülern feiern gleich drei Paddler der SG Lauenhain sowie zwei Wassersportler des SKSV Mittweida ihr Debüt bei der Deutschen Meisterschaft. "Wir sind gespannt, wie sie sich schlagen", sagt der Lauenhainer Kanu-Abteilungsleiter Erik Korehnke. Sein Sohn Max zählt bei der DM wieder zu den Medaillenkandidaten. Im Zweier über 500 Meter tritt er dabei gemeinsam mit dem Ringethaler Moritz Wehlend, der für den WSV Am Blauen Wunder Dresden startet, an. Beide gewannen bei der Junioren-EM in diesem Jahr Silber. "Wir hoffen auch diesmal auf einige Endlaufteilnahmen", so Erik Korehnke. (rosd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...