Erster Test nach Pause

Radball: Turnier um Pokal der Bergstadt Freiberg

Freiberg.

Die Freiberger Radballer stehen am Samstag erstmals nach der Sommerpause wieder auf der Wettkampfbühne. In der Heubner-Sporthalle beginnt 10 Uhr das Turnier um den Pokal der Bergstadt Freiberg, zu dem die Radballer des TV 1844 wieder starke Gäste erwarten. Neben zwei Teams des RV Bolanden aus Rheinland-Pfalz um den Ex-Freiberger Peter Sziedat spielen Grün- Weiß Lippersdorf, der LRV Cottbus und Lok Löbau um die Trophäe mit. "Wir hoffen aber, dass der Pokal endlich wieder in Freiberg bleibt", sagt Hans-Jürgen Fischer, der langjährige Trainer des Vereins.

Das Turnier sei zudem ein Leistungstest vor der neuen Punktspielsaison. Mitte Januar wird es dort für das Oberliga-Team mit Eric Rudolph und Tom Sontowski wieder ernst. Sie hoffen auf viele Zuschauer in der Halle. Das Pokal-Turnier habe sich zu einem echten Highlight für die Radballfans entwickelt, so Fischer. Auch junge Zuschauer sind eingeladen, die rasante Sportart einmal kennenzulernen und hautnah zu erleben. Der Eintritt ist frei. (hajf)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...