Flöhaer überraschen ihren Trainer

Die TSV-Kicker haben beim SV Geringswalde/ Schweikershain mit 6:0 (0:0) gewonnen. Damit hatte ihr Coach Mirko Schwoy nicht gerechnet.

Geringswalde/Flöha.

Der Respekt vom Trainer des TSV Flöha, Mirko Schwoy, vor dem Auswärtsspiel in Geringswalde ist groß gewesen. "Langenau hat sich dort schwergetan und Oederan gepatzt. Ich habe nicht damit gerechnet, dass wir dort etwas mitnehmen würden", sagte der Coach nach Abpfiff. Doch nachdem seine Mannschaft in der ersten Halbzeit mit den Chancen sündigte, lief es in den zweiten Minuten wie aus einem Guss: Mit 6:0 (0:0) gewannen die TSV-Kicker beim Aufsteiger.

"Der Sieg ist meiner Meinung nach aber deutlich zu hoch ausgefallen", sagte Schwoy. Doch mit den ersten drei Treffern platzte der Knoten im Flöhaer Spiel. Matthias Keller (53.), Tommy Hunger (62.) und Kai Eckardt (68.) sorgten für klare Verhältnisse. In den Schlussminuten legten Marcus Preißler (85.), Keller (87.) und Robin Klinner (90.) noch nach. "Geringswalde hat sich bis zum Schluss nicht aufgegeben", so Schwoy zum Gegner, der in der ersten Halbzeit auch hätte in Führung gehen können. Paul Köhler und Oliver Thieme scheiterten mit den besten Gelegenheiten an Flöhas Schlussmann Marvin Giesecke. Auf der Gegenseite vergaben die Gäste durch Dennis Baude, Tom Göckeritz, Keller und Lukas Fischer gleich eine Vielzahl an Großchancen - wobei der Geringswalder Torwart Sebastian Baumgarten mit tollen Reflexen aufwartete. Dazu landete ein Lupfer von Göckeritz an der Latte.

"Die Chancen, die die Flöhaer in der ersten Halbzeit noch ausgelassen haben, haben sie dann in der zweiten eiskalt genutzt. Sie waren einfach cleverer", sagte der Geringswalder Trainer Dirk Vogel. "Wir haben versucht, mit kämpferischen Mitteln dagegenzuhalten, doch am Ende hat sich die fußballerische Klasse von Flöha durchgesetzt." Sein Team habe es in den ersten 45 Minuten verpasst, aus einer der wenigen Chancen die Führung zu erzielen, so der Coach. (rosd)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...