Fortschritt startet bei Blitzturnier in Borna

Handball: Mittweidaer Männer planen zudem Trainingslager zuhause

Mittweida.

Knapp einen Monat vor Beginn der neuen Handballsaison -am letzten August-Wochenende werden bereits die ersten Pokalspiele ausgetragen - gehen die Teams so langsam an den Feinschliff. Die Bezirksliga-Männer des TSV Fortschritt Mittweida testen ihre Form am Sonntagvormittag das erste Mal.

Bei einem Blitzturnier in Borna treffen sie auf Gastgeber Bornaer HV und den TSV Oelsnitz. "Der Trainingsalltag gestaltet sich ein bisschen schwierig, da viele Spieler noch im Urlaub sind", sagt die Mittweidaer Handball-Abteilungsleiterin Grit Kopasz. Darum sind auch viele Termine in der weiteren Vorbereitung noch ungewiss. "Auf jeden Fall will die Mannschaft nächste Woche ein Trainingslager in Mittweida absolvieren, allerdings könnten dann in der Halle noch Reparaturarbeiten anstehen."

Bei den Mittweidaer Bezirksklasse-Frauen gibt es personelle Änderungen. Hier unterstützt künftig Sven Kunath die bisherige Trainerin Sabine Podzimek. Zudem verließ Anne Böhme das Team und wechselte zu Liga-Kontrahent Motor Rochlitz.

Für die Bezirksliga-Damen des TSV Penig verschiebt sich der Trainingsauftakt aufgrund der Wetterbedingungen. "Wir wollten am Montag eigentlich mit einer Laufeinheit beginnen, doch bei der Hitze hab ich das abgesagt", sagt TSV-Trainer Heiko Schneider. Falls es kühler wird, will er morgen zur ersten Einheit laden. Vorbereitungsspiele stehen bei den TSV-Damen keine fest.

Die Männer der HSG Striegis hatten bereits in der vergangenen Woche ein Testspiel geplant. Doch Gegner Lommatzsch sagte kurzfristig ab. "Wir trainieren in diesen Wochen in Roßwein und testen dort am Freitag auch gegen die HSG Neudorf/Döbeln II", sagt der Handball-Abteilungsleiter der SG Striegistal, Mario Donner. Dabei wird er auch selbst die Schuhe schnüren und die Vorbereitung als Spieler mit bestreiten. "Die Niederstriegiser haben mit Detlef Seidel einen Trainer in die HSG mitgebracht."

Bei den beiden Rochlitzer Teams, die im Frühjahr in die Bezirksklasse aufgestiegen sind, wird bereits seit Wochen an der Kondition gearbeitet. "Das geht auch noch so weiter, bis wir in die Halle können", sagt Alexander Goy, Handball-Abteilungsleiter beim BSC Motor Rochlitz. Der Verein lädt am 25. August zudem zu seinem Freiluft-Turnier ins Vater-Jahn-Stadion. Das Männerpokalspiel wird dafür verlegt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...