Fortschritt zurück in der Erfolgsspur

Handball, Bezirksliga: Mittweida siegt 27:26

Mittweida.

Mit einem furiosen Heimsieg gegen den ZHC Grubenlampe II haben die Bezirksliga-Handballer des TSV Fortschritt Mittweida ihren Abwärtstrend endgültig gestoppt. Sie bezwangen die Zwickauer Gäste mit 27:26 (13:13) und klettern durch den Erfolg weiter in der Tabelle.

"Wir haben als Mannschaft sehr geschlossen agiert und dabei auch viel Spielfreude gezeigt", sagt TSV-Trainer Steffen Kopasz. Danach sah es jedoch zu Beginn nicht aus. Die Gäste waren die bestimmende Mannschaft und lagen nach sechs Spielminuten mit 4:0 vorn. Danach kamen die Mittweidaer auf 3:4 heran. Sie standen nun sicher in der Abwehr und unterbanden clever das gegnerische Spiel. In der Folge entwickelte sich eine spannende Partie, wobei die Zwickauer noch die Nase vorn hatten. "Das lag in erster Linie daran, dass wir viele gute Chancen nicht genutzt haben", so Kopasz. Phillip Rogler traf in der 25. Minute erstmals zum Ausgleich. Beim Stand von 13:13 ging es in die Kabinen.

In der 42. Minute führten die immer stärker werdenden Mittweidaer erstmals mit drei Toren. Zwickau kam auf einen Treffer heran, doch in der 54. Minute führten die Hausherren mit 25:21. Doch auch dieses Polster war nicht sicher. In der 59. Minute schafften die Gäste den Ausgleich. 23 Sekunden vor Abpfiff gelang Philipp Rogler, der zehnmal traf, die Führung zum 27:26. Die Gäste agierten in den Schlusssekunden mit einem siebten Feldspieler, um noch zum Ausgleich zu kommen. Aber sie hatten die Rechnung ohne den Mittweidaer Torhüter Sven Kunath gemacht: Er hielt den letzten Wurf und der Schlusspfiff ging im Jubel unter.

Mittweida hat 14:12 Punkte und sich ein Puffer zu den Abstiegsrängen geschaffen. Am Samstag müssen die TSV-Männer im Viertelfinale des Bezirkspokals antreten. Dort treffen sie auf den HC Fraureuth. Anpfiff ist 17 Uhr in der Sporthalle am Schwanenteich. In der Liga geht es für sie erst nach den Winterferien weiter. Am 29. Februar gastieren sie beim Tabellenvierten, der HSG Rottluff/Lok Chemnitz II (gbö)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.