Freiberger Nachwuchs meistert erste Hürde

Fußball, Sachsenpokal: BSC-Junioren überzeugen mit torreichen Spielen

Freiberg/Langenau.

Beim Sachsen-Pokal der Junioren haben sich alle teilnehmenden Freiberger Teams für die zweite Runde qualifiziert. Die B-, C- und D-Junioren des BSC gewannen ohne große Probleme.

Das spannendste Spiel bestritt die B-Jugend. Mit 6:4 gewannen die Freiberger gegen den VfB Annaberg aus der Landesklasse West. Gleich in der ersten Minute setzten Gastgeber auf dem Platz der Einheit ein Ausrufezeichen, als Rafan Musharaf Qualab nach wenigen Sekunden zu 1:0-Führung traf. "Das Tor gehörte aber zu 80 Prozent Luigi Nestler", sagt der BSC-Coach David Kirsch (Foto). Dieser hatte die Annaberger Verteidigung durch sein aggressives Anlaufen zuvor zum Fehler gezwungen. Julian Schneider legte in der 28. Minute nach. "Wir hatten das Spiel bis dahin gut im Griff und kaum Räume zugelassen", so Kirsch, aber dann erzielten die Annaberger kurz vor der Pause den Anschlusstreffer und waren wieder zurück im Spiel. Doch nach der Pause sorgte Luis Aumann mit einem Doppelpack (43., 52.) für klare Verhältnisse. Paul Bauch (65.) und Florian Näke (70.) sorgten für den 6:2-Zwischenstand. "Danach schlichen sich einige Konzentrationsfehler ein, die zu den letzten beiden Gegentoren führten, aber insgesamt bin ich mit der Leistung meiner Truppe zufrieden", freut sich Kirsch. Die C-Junioren des BSC gewannen gegen die Spielvereinigung aus Garsebach, Weißtropp und Klipphausen mit 9:2 und auch die D-Jugend siegte mit 4:1 beim BC Hartha.

Die Junioren von Fortuna Langenau freuten sich über zwei Kantersiege. Die A-Jugend gewann gegen den FC Stollberg mit 10:1 und die D-Junioren holten, ebenfalls gegen die Stollberger, einen 9:0-Sieg. Die Langenauer C-Jugend schied gegen den VfB Annaberg mit 1:5 aus dem Pokal aus. (erba)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...