Germania II nimmt hohe Hürde in Flöha

Flöha/Mittweida.

Im Spitzenspiel der 2. Hauptrunde des Fußball-Kreispokals hat sich der SV Germania Mittweida II beim TSV Flöha mit 2:1 (1:1) durchgesetzt. Die Gäste waren durch Kevin Frieden in Führung gegangen, die Flöhas Matthias Keller noch vor der Pause ausglich. Kurz nach Wiederbeginn traf Nick Goeschel für die Mittweidaer, die den knappen Vorsprung am Ende ins Ziel retteten. Der SV Geringswalde/ Schweikershain musste in Niederwiesa die Segel (0:1) streichen, während die Partie des TSV Großwaltersdorf/Eppendorf in Burkersdorf nach der schweren Verletzung eines Gästespielers abgebrochen wurde. Ausführliche Berichte in der morgigen Ausgabe. (sb)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.