Glauchauer Trainer plädiert für Abbruch

Glauchau/Freiberg.

Der Trainer der Oberliga-Handballer des HC Glauchau/Meerane, Mario Schuldes, plädiert für einen Abbruch der Saison. "Selbst wenn die Punktspiele im April fortgesetzt werden könnten, wären einige Doppelspieltage an den Wochenenden erforderlich, um die Halbserie zu Ende zu bringen. Die Belastung würde auf Kosten der Spieler gehen", sagte der Trainer des Aufsteigers. Seine Mannschaft, ein Konkurrent der HSG Freiberg, hat erst fünf von 16 Hinrundenpartien bestritten und liegt mit 2:8 Punkten auf dem 15. Platz der 17Mannschaften starken Mitteldeutschen Oberliga. Laut Ralf Seidler, Leiter der AG Spieltechnik des Mitteldeutschen Handball-Verbandes, müsste die Halbserie bis 30. Juni abgeschlossen sein. "Eine Verlängerung kommt für uns wegen der Ferien nicht infrage", so Seidler. Um die Hinrunde noch über die Bühne zu bringen, sei eine Fortsetzung der Serie spätestens am Wochenende 10./11. April erforderlich. (ms)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.