Handball - Penigerinnen bleiben in Verfolgergruppe

Penig.

Die Handballerinnen des TSV Penig bleiben in der Kreisliga einer der Verfolger von Spitzenreiter TSV Flöha. Der Tabellendritte gewann beim TSV Zschopau mit 19:16 (9:8). Dabei rannten sie in der ersten Halbzeit allerdings lange einem Rückstand hinterher. Das Tor zum 9:8-Pausenstand war die erste Führung der Penigerinnen. Nach 45 Minuten zogen sie auf 14:12 davon und gaben den Vorsprung nicht mehr aus der Hand. Die TSV-Damen sind mit 16:6 Punkten Dritter. Spitzenreiter TSV Flöha verlor in Lichtentanne mit 14:20, hat aber weiterhin fünf Zähler Vorsprung, allerdings auch zwei Partien mehr bestritten. (rosd)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.