Hilbersdorfer holen Pokal

Schulsport, Völkerball: 9 Mannschaften bei Endrunde

Freiberg.

Das Team der Grundschule Hilbersdorf hat in der Freiberger Ernst-Grube Halle die Endrunde im Völkerball für sich entschieden. Neun Mannschaften waren angetreten und kämpften um den Pokal im 11. Völkerballturnier der Grundschulen, welcher vom Kreissportbund Mittelsachsen ausgetragen wird. Die Teams in Freiberg hatten sich zuvor in elf Vorrunden mit insgesamt 54 Vertretungen für das Finale qualifiziert. Gespielt wurde nach dem System "jeder-gegen-jeden". "Dabei wurde keinem etwas geschenkt. Es gab immer neue Herausforderungen für die Kinder, da das Teilnehmerfeld recht ausgeglichen war", sagte Organisator Sylvio Christ vom KSB.

Brand-Erbisdorf landete hinter den Hilbersdorfer Schülern auf Platz 2, und die Cämmerswalder erkämpften sich den dritten Rang. Die drei Podestteams konnten sich über einen Pokal und Medaillen freuen, alle Teilnehmer gingen mit einer Urkunde nach Hause. Auf den weiteren Plätzen landeten die Freiberger Agricola-Grundschule, Niederschöna, die Maria-Montessori-Grundschule, die Evangelische Grundschule Döbeln-Technitz, sowie Niederwiesa und Oederan. (eli)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...