In Rochlitz fliegen bald wieder die Kugeln

Leichtathletik: Welt- und Europameister sind im Februar zu Gast

Rochlitz.

Die Sportfans der Region sollten sich bereits jetzt den 5. Februar des nächsten Jahres im Terminkalender anstreichen: An diesem Tag findet die 11. Auflage des Rochlitzer Sparkassen-Kugelstoßmeetings in der Turnhalle am Regenbogen statt. Und die Vorzeichen für die Veranstaltung stehen günstig, sagt Cheforganisator Christian Sperling. Denn die beiden Welt- und Europameister David Storl und Christina Schwanitz haben ihre Verletzungen auskuriert und wollen im Winter die komplette Hallensaison absolvieren.

"Beide haben den Wettkampf fest eingeplant", sagt Sperling. " Ich freue mich, dass wir nach drei Jahren wieder mit Christina und David planen können, denn beide haben sehr, sehr viele Fans in der Region." Das Meeting biete für beide Athleten auch die Möglichkeit, sich für die Hallen-EM in Belgrad Anfang März zu qualifizieren. Allerdings werden sie auf sehr gute internationale Gegner treffen, kündet Sperling an.

Erstmals gehen in Rochlitz zwei Teilnehmer der Paralympics an den Start. Mit Nico Kappel und Daniel Scheil präsentieren sich die Olympiasieger von Rio, so Christian Sperling. "Beide Sportler haben kürzlich das Silberne Lorbeerblatt von Innenminister Lothar de Maizière bekommen - die höchste Auszeichnung, die in Deutschland für sportliche Erfolge vergeben wird." Zudem bietet das Meeting den regionalen Startern eine Bühne: So steigt Sandy Uhlig (16) von der LGMittweida, die kürzlich in den D/C-Kader des DLV berufen wurde, in den Ring.

Bis es aber soweit ist, gibt es für die Organisatoren vom VfA "Rochlitzer Berg" jede Menge zu tun. Um das Budget abzusichern, müssen rund 30 Sponsoren akquiriert werden, sagt der Cheforganisator. Insgesamt werden 60 Sportler erwartet, 50 Helfer und 20 Kampfrichter sichern die Veranstaltung ab. Der Kartenvorverkauf soll am Montag, 5.Dezember, in der Rochlitzer Touristeninformation starten. (sb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...