Junge Dame läuft erneut ganz nach oben

Jessica Schymik vom SV Einheit Bräunsdorf hat sich beim Laufcup der Sparkassen-Stiftung in ihrer Altersklasse durchgesetzt. Auch ein Sturz konnte sie nicht aufhalten.

Bräunsdorf.

Jessica Schymik hat gerade die bisher erfolgreichste Saison ihrer Laufbahn gekrönt. Nachdem die junge Leichtathletin des SV Einheit Bräunsdorf kürzlich die Regionalmeisterschaften im Crosslauf in ihrer Altersklasse gewann, sicherte sie sich jetzt auch den Sieg in der Gesamtwertung beim Laufcup der Sparkassen-Stiftung. Mit 209 Punkten setzte sich die junge Bräunsdorferin in der AK 8-15 Jahre knapp vor Jule Weidensdorfer vom SSV 91 Brand-Erbisdorf (208) und Jolina Neubert vom Freiberger PSV (205) durch. Beim finalen Lauf der Serie in Linda hatte sich Jessica Schymik in 27:50 Minuten Platz 1 über die 5,8-km-Distanz gesichert. Die Zeit hätte sogar noch schneller sein können. "Während des Rennens ist Jessica gestürzt, aber sie hat sich wieder aufgerappelt und gewonnen. Eine super Leistung", sagt Einheit-Trainerin Monique Hofmann.

Zu Beginn der Saison war noch gar nicht abzusehen, dass die 13-Jährige Bräunsdorferin so durchstartet. "Wir wussten, dass sie lauftechnisch auf einem guten Niveau unterwegs ist. Aber der große Erfolg kam doch ein wenig überraschend", so Hofmann, die begeistert zugesehen hat, wie die junge Läuferin sich im Laufe der Saison immer wieder neu bewiesen hat. Von acht Läufen gewann Jessica fünf und war immer unter den besten Drei ihrer Altersklasse.

Seit sechs Jahren ist die Schülerin, die die 8. Klasse auf der Clara- Zetkin-Oberschule in Freiberg besucht, beim SV Einheit Bräunsdorf aktiv. "Sie hat während der Grundschulzeit schnell gemerkt, dass der Laufsport etwas für sie ist", sagt ihr Vater Thomas. "Anfangs hat sie allgemein Leichtathletik betrieben. Vor rund vier Jahren spezialisierte sie sich dann aber auf das Laufen." Die 5-km-Distanz sei Jessicas Lieblingsstrecke, auch wenn sie perspektivisch schon längere Strecken im Blick hat. Beendet ist das Laufjahr für die 13-Jährige noch nicht, wie ihr Vater verrät. "Im November nimmt sie an den Cross-Landesmeisterschaften in Bautzen teil. Und beim Adventslauf in Freiberg soll im dritten Lauf endlich der Siegerpokal rausspringen."

Doch nicht nur Jessica Schymik durfte am Ende jubeln: Auch Vereinskollege Levi Bianchin (Schüler 8-15) sowie die beiden Falkenauer Thomas Schröder (M 16-39) und Andre Kirmse (M 40+) sicherten sich beim Laufcup den Gesamtsieg in ihren Altersklassen. Insgesamt nahmen in diesem Jahr rund 900 Athleten an mindestens einem Lauf der Serie teil, wie Indra Frey von der Sparkasse mitteilte. "Die Gewinner werden bei einer Veranstaltung im Dezember ausgezeichnet." (mit frgu)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...