Junge Fünfkämpfer aus Potsdam sitzen in Seelitz im Sattel

Angehende Olympioniken sind diese Woche in Seelitz zu Gast. Junge Moderne Fünfkämpfer des OSC Potsdam absolvieren ihr traditionelles Trainingslager auf dem Reiterhof der Gemeinde. "Wir kommen bereits seit mehr als 20 Jahren hierher", sagt Trainerin Jördis Schmidt (r.). Der Kontakt zum Reiterhof und zum Waldhotel sei sehr gut, "und wir haben Superbedingungen", so die 36-jährige Landestrainerin am Olympiastützpunkt Potsdam. Trainingsschwerpunkt ist Reiten. Die 13- und 14-jährigen Sportler sitzen täglich zweimal im Sattel. Aber auch drei Laufeinheiten (unter anderem am Rochlitzer Berg) stehen im Programm. Der Moderne Fünfkampf, der 1912 erstmals bei Olympia im Programm war, setzt sich aus Pistolenschießen, Degenfechten, Schwimmen, Springreiten und Querfeldein-Lauf zusammen. Jördis Schmidt, die selbst zehn Jahre aktive Fünfkämpferin war, hat in Seelitz 14 Nachwuchsathleten unter ihren Fittichen. In Brandenburg gehen erst in dieser Woche die Sommerferien zu Ende. (sb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...