Kampfgeist nur zum Teil belohnt

Freiberg.

Die Radballer des TV 1844 Freiberg II sind am 2. Spieltag der Verbandsliga ausgebremst worden. Das Team mit Patrick Paschke und Tom Sontowski hielt kämpferisch zwar dagegen, konnte aber nur einen Sieg erringen. Zudem musste das Duo drei Niederlagen einstecken und rutschte auf Platz 8 ab. Dabei war das TV-Duo mit einem 3:0 gegen Lückersdorf-Gelenau verheißungsvoll gestartet. Gegen den Tabellenzweiten Röthaer SV (1:7) sowie den KSC Leipzig III (2:5) und IV (2:3) standen beide Freiberger dann aber auf verlorenem Posten. (hajf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...