Laufserie verschiebt Jahresabschluss

Leichtathletik: Lichterlauf wird aufgrund der Witterung auf 11. November vertagt

Mittweida.

Ursprünglich sollte die Laufserie des TSV Fortschritt Mittweida mit dem 7. Lichterlauf am vergangenen Freitag seinen Jahresabschluss finden. Doch aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse wurde der traditionelle Stundenlauf auf dem Sportplatz der Bernhard-Schmidt-Grundschule um zwei Wochen verschoben. Als neuen Termin für den 7. Lichterlauf wurde bereits der 11. November von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr an gleicher Stelle ausgewählt.

"Wir tragen sechs Läufe aus, die über das ganze Jahr verteilt sind", berichtet Maik Metzler, der Vorsitzende der Leichtathletik-Abteilung beim TSV Fortschritt Mittweida. In diesem Jahr wurden wiederum 60 bis 80 Teilnehmer zum Jahresabschluss erwartet, welche über die Dauer von 15, 30 und 60 Minuten ihre Ausdauer allein oder im Team verbessern. "Außerdem kann man bei uns das Laufabzeichen des Deutschen Leichtathletik-Verbandes in Gold, Silber und Bronze erwerben", zählt er die Angebote auf. Im kommenden Jahr startet die Laufserie des TSV Fortschritt Mittweida am 21. April in die neue Saison. "Dann werden wir auch verschiedene Neuerungen einführen, darunter verschiedene neue Startdisziplinen und Termine", so Metzler. (ulli)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...