LG-Talente freuen sich über Bestleistungen

Leichtathletik: Bei den U-14-Landesmeisterschaften steigern sich viele, aber für Edelmetall reichte es nicht

Mittweida.

Bei den Landesmeisterschaften der Altersklasse U14 in Mülsen haben die Leichtathleten der LG Mittweida viele Bestleistungen aufgestellt. Mit Edelmetall wurde es aber nichts. "Wir sind sehr zufrieden mit den Leistungen, da wir nach den Ferien nicht wussten, wo sie stehen", sagt LG-Trainer Patrick Storl. "Mit diesen vielen Bestleistungen konnten wir nicht rechnen."

Moritz Klemm (LV Mittweida 09/ M13) steigerte über 800 Meter seine Bestleistung und erlief sich in 2:25,40 Minuten den 4.Platz. Platz 8 ging hier an seinen Vereinskameraden Nick Iffländer, ebenfalls mit Bestleistung von 2:30,04 min. Er lief über 60 m Hürden mit 10,10 s Bestzeit und auf Platz9. Platz 5 gab es für Jonas Jäger (VfA Rochlitzer Berg) im Kugelstoßen der M12. Sein Gerät landete bei 10,28 m. Ebenfalls Fünfte wurde Mila Müller im Ballwurf der W12. Mit 40,50m übertraf sie erstmals die 40-Meter-Marke. Rang 6 ging an Pia Ulbricht (W13, beide LV Mittweida 09) über 75 m in 10,54 s . Die U-14-Staffel mit Moritz Klemm, Moritz Neuke, Nick Iffländer und Jonas Jäger wurde über 4x75 m in 41,63 s Fünfter. (sperl)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.