Lösbare Hausaufgaben

Tischtennis, Sachsenliga: Falkenauerinnen sind Favorit

Falkenau.

Die Tischtennissaison biegt auf die Zielgerade ein, und für die Damen des TSV Falkenau gilt es in der Sachsenliga noch vier Partien zu absolvieren. Am Samstag trifft die Mannschaft um Teamchefin Jitka Pierschel zuhause auf den BSC Rapid Chemnitz III. Der Papierform nach ist das mittelsächsische Team klarer Favorit. Denn während Falkenau als Tabellenvierter 17:11 Punkte sammelte, steht der BSC mit bislang 6:22 Zählern am Tabellenende.

Die Männer der TTVG Oederan-Falkenau haben in der Landesliga ebenfalls Heimvorteil und empfangen am Samstag, 19 Uhr, den Tabellennachbarn SV Motor Dresden-Mickten. "Wir müssen dabei auf unsere Nummer zwei Jan Böcker verzichten. Markus Klemm rückt aus der zweiten Mannschaft nach", sagt der Mannschaftsleiter Michael Stapf. Die Oederaner benötigen für den sicheren Klassenerhalt noch einen Zähler aus zwei Partien. (kbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...