Mittelsachsenklasse - Nichts Neues an der Spitze

Auerswalde.

Das Quartett an der Spitze der Fußball-Mittelsachsenklasse bleibt erfolgreich. Sowohl der SV Wacker Auerswalde (25 Punkte) als auch der Siebenlehner SV (23), der LSV Großhartmannsdorf (22) und der TSV Einheit Claußnitz (21) fuhren drei Punkte ein. Spitzenreiter Auerswalde feierte beim 5:0 gegen den 1. FC Postschänke Burkersdorf den vierten Sieg in Folge. Durch die Niederlage sind die Burkersdorfer neues Schlusslicht, denn der TSV Falkenau, der bis dahin die rote Laterne hielt, erkämpfte sich beim 3:3 in Bräunsdorf einen Punkt und sprang auf den 13. Platz. (erba)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...