Motor fährt ersten Sieg des Jahres ein

Der BSC Rochlitz hat den TSV Langhennersdorf in einem temporeichen Match verdient mit 4:1 bezwungen - und so seine Durststrecke beendet.

Rochlitz.

Der BSC Motor Rochlitz hat den Bock umgestoßen und beim 4:1 (4:1) gegen den TSV Langhennersdorf den ersten Sieg im Jahr 2017 eingefahren. Im Vergleich zu den letzten Heimauftritten war die hochmotivierte Fischer-Elf in der Partie nicht wiederzuerkennen. Vom Anstoß weg wurden die Langhennersdorfer unter Druck gesetzt. Nach nur neun Minuten führte Motor mit 2:0. Beide Treffer erzielte Christopher Meinel (4./9.), beide wurden mit schnellen Angriffen über die rechte Seite eingeleitet. Weitere Tore lagen durch bei verheißungsvollen Abschlüssen von Chris Richter und Oliver Otto in der Luft. Die Vorentscheidung in dieser Partie fiel durch einen Doppelschlag. Martin Bildhauer verwandelte einen Handelfmeter sicher zum 3:0 (34.). Meinel legte sofort mit einem Solo zu seinem Dreierpack nach (35.). Heiner Gießner konnte für das Butze-Team das Resultat kurz vor der Pause etwas freundlicher gestalten und schoss in der 45. Minute das erste Tor für Langhennersdorf.

Die 2. Halbzeit begann wie der erste Durchgang spektakulär. Meinel scheiterte nach wenigen Sekunden am stark reagierenden Patrick Kaulbars (46.). Im Gegenzug entschärfte der fehlerlos agierende Paul Fischer eine Großchance der Gäste per Fußabwehr. Die Langhennersdorfer gaben nicht auf, wollten sich nicht mit der klaren Niederlage abfinden. Doch sie bissen an diesem Tag bei der BSC-Abwehr auf Granit. Nach gut einer Stunde war jedoch die Luft aus diesem bis dahin temposcharfen Match heraus. Bis auf einen Freistoß von Toni Neumann, der die Oberlatte rasierte, geriet der BSC-Kasten nicht mehr in Gefahr (74.). Und die Muldestädter hatten ihr Heu schon eingefahren. (rais)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...