Oederan besiegt Primus

Handball-Bezirksliga: Torhüterin sichert HVO den Sieg

Oederan.

Die Handballerinnen des HV Oederan haben in der Bezirksklasse nach einem holprigen Start nun langsam Fahrt aufgenommen. Am jüngsten Spieltag bezwangen sie den bisherigen Tabellenführer Roßweiner SV 17:16 (8:8) und liegen jetzt mit 8:10 Punkten auf Rang8.

Beflügelt vom Derbysieg in der Vorwoche gegen Flöha (27:21) ging Oederan die Aufgabe an und konnte den Schwung in die Partie mitnehmen. In der Schlussphase parierte Susan Barchewitz zwei Siebenmeter und hielt so den knappen, aber verdienten Erfolg fest. Fanny Ender war mit acht Treffern dabei die erfolgreichste Werferin des HVO. "Fanny scheint ohnehin die Saison ihres Lebens zu spielen. Sie hat bisher nicht nur 68 Tore erzielt, sondern ist auch Leistungsträgerin und Vorbild", sagt Mannschaftsleiter Thomas Jähler. Aber auch die aus dem eigenen Nachwuchs aufgerückten Spielerinnen würden sich von Woche zu Woche besser integrieren und zunehmend Verantwortung übernehmen. "Wir können jetzt optimistisch auf die letzten drei Spiele des Kalenderjahres schauen", sagt Jähler. Am Sonntag will sein Team nun beim Tabellennachbarn Zwönitzer HSV II punkten. Schlechter läuft es aktuell für den VfB Flöha. Nach der 21:26-Auswärtsniederlage beim Burgstädter HC II bleibt der VfB Tabellenletzter. (kbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...