Oederaner haben drei Punkte im Gepäck

Tischtennis: Herren der TTVG Oederan-Falkenau mit Sieg und Remis - Falkenauer Damen mit Problemen

Oederan/Falkenau.

Der Start in das Sportjahr 2019 ist den Tischtennisspielern der TTVG Oederan-Falkenau gelungen. In der Landesliga gewann das Team beim Tabellenletzten TTC Pulsnitz 9:6 und brachte von der SG Großnaundorf einen Punkt mit (8:8). Dabei spielte es den Mittelsachsen durchaus in die Karten, dass sie in Bestbesetzung antreten konnten. Tom Schimke verdiente sich ein Extralob, denn er gewann alle seine vier Einzel.

Während der Sieg beim Schlusslicht sicher eingeplant war, ist die Punkteteilung beim Tabellendritten Großnaundorf durchaus bemerkenswert. Allerdings musste die TTVG auch gegen Pulsnitz bis zum letzten Ballwechsel alles geben, bevor der Erfolg feststand. "Gegen Großnaundorf konnten wir noch nie etwas holen. Jetzt reichte es zu einem Punkt, wobei wir sogar die Chance auf den Sieg hatten", sagte Mannschaftsleiter Michael Stapf. So führte das Duo Radecker/Böcker im entscheidenden Doppel schon 2:0, gab die Partie aber noch mit 2:3 aus der Hand. Nach diesem Doppelspielwochenende haben die Herren aus Oederan und Falkenau als Tabellenvierter 12:10 Punkte auf dem Konto. "Mit dieser Zwischenbilanz können wir in Ruhe in die dreiwöchige Pause gehen, bevor es dann am 2. Februar wieder ernst wird", so Stapf.

Alles andere als rund lief es bei den Damen des TSV Falkenau in der Sachsenliga. Sie kassierten beim Tabellenletzten Motor Wilsdruff II eine 2:8-Niederlage. Hauptgrund dafür waren personelle Probleme: Ute Fischer fiel verletzt aus, während Jitka Pierschel erkrankte. "Wir konnten nur mit drei anstatt mit vier Spielerinnen antreten und hatten schon vor dem ersten Ballwechsel Punkte verloren", sagte Spitzenspielerin Simone Röstel. Trotz der Niederlage bleiben die Falkenauerinnen auf Platz 3. (kbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...