Oederaner Handballfrauen weiter auf Siegkurs

In der Handball-Bezirksklasse haben die Damen des HV Oederan gegen den TSV Fortschritt Mittweida gewonnen - dabei sah es anfangs anders aus.

Mittweida.

Mit gemischten Gefühlen trat Robert Eckardt, Trainer der Bezirksklasse-Handballerinnen des HV Oederan, die Fahrt zum Auswärtsspiel nach Mittweida an. Schließlich stand ihm in dem mittelsächsischen Derby am Samstagabend nicht seine Bestbesetzung zur Verfügung.

"Deshalb hatte ich auch Bedenken, wie das Spiel ausgehen könnte", so der Coach. Letztlich erwiesen sich diese Sorgen als völlig unbegründet: Der HV Oederan gewann die Partie 22:19 (13:9) und landete damit den neunten Saisonsieg. Damit unterstrich das Team, weiter im Spitzenfeld der Staffel mitmischen zu wollen.

Anfangs sah es tatsächlich danach aus, als würde Oederan in dieser Partie einen schweren Stand haben. "In der Abwehr standen wir nicht gut und im Angriff agierte meine Mannschaft zu ideenlos", sagte der Trainer. In dieser Phase sei es der starken Torhüterin Susan Barchewitz zu verdanken gewesen, dass die Oederanerinnen nicht empfindlich in Rückstand gerieten. Eckardt nutzte eine Auszeit, um seine Damen wieder richtig einzunorden. Seine Worte fielen offenbar auf fruchtbaren Boden, denn nach dieser kurzen Pause nahmen seine Schützlinge richtig Fahrt auf. "Plötzlich funktionierte alles viel besser, meine Spielerinnen gingen im Angriff immer öfter dahin, wo es weh tut", so Eckardt. "Das brachte uns wichtige Tore."

Vor allem Susann Götz habe es ihren Kolleginnen vorgemacht, wie man zum Erfolg kommt. "Sicherlich blieben die großen spielerischen Momente aus, dennoch haben wir das Geschehen für uns erfolgreich gestaltet", sagte der Coach. Auch wenn es in den letzten zehn Minuten des Geschehens in den Reihen des HVO nicht mehr ganz so rund lief, sei der Doppelpunktgewinn keinesfalls in Gefahr geraten.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...