Peniger düpieren direkten Kontrahenten

Kegeln, Verbandsliga Senioren: TSV gewinnt in Treuen und klettert ins Tabellenmittelfeld

Penig/Mittweida.

Die Seniorenkegler des TSV Penig haben in der Verbandsliga ihren zweiten Sieg in Folge eingefahren. Nach dem wichtigen Heimerfolg gegen Radebeul in der Vorwoche gewannen sie nun auch beim nächsten direkten Kontrahenten um den Klassenerhalt. Bei Rot-Weiß Treuen siegten sie mit 5:3 (3193:3116).

Grundlage für den Erfolg waren solide Einzelleistungen zwischen 503 und 564 Kegeln. Die Peniger Mannschaftspunkte erkämpften André Giller, Jörg Pleil und Uwe Dreke. Für die TSV-Senioren ging es durch den Sieg sogar bis auf den 4.Platz in der Tabelle nach oben. Am 9. Februar treffen sie auf das Schlusslicht KV Bautzen West und können weitere Punkte sammeln.

Die Frauen des TSV Fortschritt Mittweida mussten dagegen in der 2. Verbandsliga einen kleinen Rückschlag hinnehmen. Sie unterlagen zuhause dem Spitzenreiter Grün-Weiß Mehltheuer mit 3:5 (3224:3261). Auch hier fiel die Entscheidung über den Sieg erst über die Anzahl der Gesamtkegel, nachdem zuvor alle drei Durchgänge unentschieden geendet hatten. Durch die Niederlage sind die Mittweidaer Frauen auf den 5. Platz abgerutscht (12:12 Punkte). Die Mannschaftspunkte erkämpften Michelle Hartwig (545), Bianca Wende (559) und Anja Jarschel, die Tagesbestwert (567) kegelte.

In der 1. Bezirksklasse bezwangen die Männer des BSC Motor Rochlitz zuhause den KV Pockau-Lengefeld mit 6:2 (3181:3065) und bleiben als Zweiter damit auf Tuchfühlung zu Spitzenreiter Krumhermersdorf II. Für den TSV Fortschritt Mittweida gab es hingegen eine weitere Niederlage. Sie verloren das mittelsächsische Duell beim SSV Brand-Erbisdorf klar mit 1:7 (3039:3201) und bleiben als Siebter in Abstiegsnöten. (wfd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...