Peniger erreichen Teilerfolg zum Start

Penig.

Die Tischtennisspieler des TSV Penig haben beim Doppelspieltag zum Saisonauftakt der Bezirksliga sowohl einen Sieg erkämpft als auch eine Niederlage kassiert. Das erste Spiel gegen den SV Sachsenwerk Dresden gewann der Aufsteiger mit 9:7. Ausschlaggebend für den Erfolg war der Sieg in allen drei gespielten Doppeln. Die zweite Partie gegen TSV Leubnitz war wieder knapp, doch am Ende verloren die Peniger mit 7:9. Bester Spieler aufseiten der Peniger war André Wolf in dieser Begegnung. Er gewann das Doppel mit Jonas Göppert sowie seine beiden Einzel. Somit steht der TSV Penig mit 2:2 Punkten auf dem 4. Platz. Das nächste Spiel findet am 17. Oktober gegen Dippoldiswalde statt. (erba)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.