Phantoms helfen Helden des Alltags

Football: Freiberger Team startet Spendenaktion

Freiberg.

Eigentlich wollten die American Footballer der Freiberg Phantoms vorigen Sonntag ihr erstes Vorbereitungsspiel auf die neue Saison bestreiten. Doch aus dem Test gegen die Suburbian Foxes aus Radebeul wurde aufgrund der Corona-Krise nichts. Stattdessen haben sich die Sportler sozial engagiert und eine bemerkenswerte Spendenaktion ins Leben gerufen: Die Mannschaft sammelte intern Geld, das ihr Defensivcoach Norman Schreiter an den Freiberger Imbiss Speedy's Speisekammer übergab. "Ich habe dort 40 Mittagessen bezahlt. Damit möchten wir den Leuten eine Mahlzeit spendieren, die derzeit versuchen, unser System am Laufen zu halten", erklärt der 30-jährige Doktorand der TU Bergakademie.

Das Angebot richtet sich an medizinisches und Pflegepersonal, Mitarbeiter von Sicherheitsdiensten sowie Feuerwehren. Sie sollen bei Interesse in Dienstkleidung oder mit Dienstausweis im Imbiss vorbeikommen, sagt Schreiter. Mit der Aktion schlagen die Phantoms zwei Fliegen mit einer Klappe: "Einerseits helfen wir unseren Helden des Alltags und zweitens unterstützen wir die lokale Gastronomie in der Stadt."

Auf die Idee kam der Coach der Freiberg Phantoms durch einen befreundeten Trainerkollegen im schwäbischen Sindelfingen. "Er hat dort die Aktion ins Leben gerufen, und wir fanden das super." Inzwischen hat der Betreiber des Freiberger Imbisses die Anzahl der Gratisessen verdoppelt. "Und wir planen noch weitere Spendenaktionen", kündigt Norman Schreiter an.

Der Football liegt dagegen im Schrank. "Wir haben im Oktober mit dem Grundlagentraining angefangen", sagt der Defensivtrainer. "Im Januar haben wir erste Spielzüge in der Halle einstudiert, im März waren wir noch kurz draußen auf dem Feld, bis die Krise kam." Somit bleibt den Spielern nur Einzeltraining. Am 26. April hätten die Phantoms ihr erstes Punktspiel der neuen Saison in der Mitteldeutschen Verbandsliga. Doch im Team glaubt keiner daran, dass das Heimspiel gegen die Saalfeld Titans stattfindet. (rosd)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.