Pokaltriumph beim Dorffest

Die Kleinfeld-Fußballer der SG Döhlen haben im Finale ihren Dauerrivalen SV Breitenborn 5:4 nach Verlängerung besiegt. Dadurch gab es aber logistische Schwierigkeiten.

Döhlen.

Mit dieser Ansetzung hat der Staffelleiter im Kleinfeldfußball, Haiko Stäbler, alles richtig gemacht. Er vergab das Pokalfinale der Kicker nach Döhlen - und die SG-Kicker verteidigten gegen Dauerrivale SVBreitenborn ihren Pokalsieg aus dem Vorjahr. Der 5:4-Erfolg stand aber lange auf der Kippe.

Doch da die Döhlener noch zweimal zehn Minuten nachsitzen mussten, kamen sie beim Dorffest später selbst in Zeitnot. "Das Publikum saß schon ein wenig auf dem Trockenen, weil die Spieler am Nachmittag bei der Imbissversorgung mit eingeteilt waren", sagt der Döhlener Trainer Nico Schreier. "Daher haben wir schnell das Siegerfoto gemacht und sind unter die Duschen gegangen." Da es doch sehr hektisch gewesen sei, haben sich die Döhlener bereits dazu entschlossen, ein Pokalfinale nicht mehr zum Termin des eigenen Dorffestes zu spielen.

Dabei war das Spiel selbst nichts für schwache Nerven. "Wir haben die Anfangsphase schon verschlafen und dachten nach dem Breitenborner Doppelschlag, dass es wohl nichts wird", so Schreier. Robert Nagel glich zunächst die Gästeführung von Michael Hermsdorf-Gatzsch aus, doch in der 21. Minute schossen die Gäste gleich zwei Treffer. Danach ging es hin und her. Nagel sorgte mit einem Doppelpack für den Ausgleich, Thomas Müller brachte die Döhlener sogar in Führung. Doch Hermsdorf-Gatzsch gelang zwei Minuten vor Schluss vor 210Zuschauern der Ausgleich. Müller erzielte in der Verlängerung dann den Siegtreffer (64.). "Es hätte aber auch anders ausgehen können. Unser Torwart Michael Tietze hat uns im Spiel gehalten", so Schreier, dessen Team nun das Double holen kann. In der Meisterschaft fehlen noch vier Punkte zum Titel. (rosd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...