Rochlitz empfängt Tabellennachbarn

Kegeln, Bezirksliga Leipzig: Motor-Männer müssen gegen Chemie Leipzig punkten

Rochlitz.

Am 5. Spieltag in der Bezirksliga Leipzig können sich die Kegler des BSC Motor Rochlitz morgen ein wenig Luft im Abstiegskampf verschaffen. Die Rochlitzer (8./3:5) treffen auf ihren Tabellennachbarn, die BSG Chemie Leipzig (9./2:6), und könnten mit einem Sieg den Anschluss an das Mittelfeld wahren. Das sei auch das Ziel, sagt der Rochlitzer Kapitän Werner Hofmann. Eine Niederlage wäre dagegen ein herber Rückschlag. Dann würden die Rochlitzer sogar hinter ihren morgigen Gegner auf einen Abstiegsplatz abrutschen. In der zehn Teams umfassenden Staffel kann es zum Saisonende zwei Absteiger geben.

Da im Chemnitzer Keglerverband aufgrund der sächsischen Herbstferien eine kurze Wettkampfpause angesagt ist, sind am Sonntag lediglich die Senioren im Einsatz: Auf den Bahnen des ESV Lok Chemnitz werden die Bezirksvereinsmeisterschaften ausgetragen. Startberechtigt ist dabei jeweils ein Verein aus den Kreisverbänden sowie der Titelverteidiger. Bei den Ü-60 und Ü-70-Senioren kämpfen die Teams des TSV Fortschritt Mittweida und von Motor Rochlitz um den Titel. Sie sind ab 11 Uhr im Einsatz. Die Regionalvertreter müssen sich mit den Teams von Rot-Weiß Werdau, Chemnitz-Siegmar, SKV Auerbach und TSG Sehma auseinandersetzen. Am Start sind jeweils vier Spieler, die 120 Wurf absolvieren. Der Sieger qualifiziert sich für die Landesmeisterschaft. (wfd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...