Saisonstart geht daneben

Die Tennis-Herren des Freiberger HTC und des TV Brand-Erbisdorf 92 sind mit Heimniederlagen in die neue Freiluftsaison gestartet. Das neuformierte FHTC-Team um Alexander Nattke (Foto) unterlag dabei in der Bezirksliga dem VTC Reichenbach II mit 2:4. Nattke gewann sein Einzel 6:4, 6:1, aber Alexander Böhme (2:6, 1:6), Tim Kreller (1:6, 6:4, 8:10) und Enrique Berrios (6:0, 5:7, 3:10) hatten zum Teil äußerst knapp das Nachsehen. Im Doppel punkteten nur Nattke/Alsheikh (6:2, 6:2). Die Spieler des TV Brand-Erbisdorf mussten sich dem TC Plauen nach einem 3:3 hauchdünn mit 44:53 Spielen (7:7 Sätze) geschlagen geben. Bastian Fleischer (6:1, 6:4) fuhr einen ungefährdeten Sieg ein, während Clement Wünschmann (0:6, 0:6) klar verlor. Die anderen Einzel waren hart umkämpft: Richard Kramer (7:5, 0:6, 8:10) erwischte dabei das schlechtere, Andy Spitzenberger (0:6, 6:4, 10:6) das bessere Ende. Ein Doppelsieg von Kramer/Spitzenberger (6:1, 6:1) reichte am Ende nicht ganz für den TV 92. (sb/ansp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...