Schach - Schlüsselspiel für Damen-Team

Niederwiesa.

Die Schach-Damen des SV Grün-Weiß Niederwiesa stehen in der fünften Runde der 2. Bundesliga vor einem Schlüsselspiel. Am Sonntag empfängt das Team um 10 Uhr im Sporthort Flöha den Tabellennachbarn USV TU Dresden. Beide Vertretungen haben bisher zwei Mannschaftspunkte auf dem Konto und belegen in der insgesamt acht Teams umfassenden Staffel die Plätze 5 und 6. "Um im Rennen um den Klassenerhalt vorwärts zu kommen, müssen wir gewinnen", erklärt Niederwiesas Spielerin Martina Nobis. "Personell sind wir gut aufgestellt, auch wenn von der Stamm-Aufstellung mit Lubov Orlova eine starke Spielerin fehlt." Dafür ist Anna Nobis dabei, so die Niederwiesaerin weiter. (kbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...