Ski Nordisch - Saydaer rückt im Landesverband auf

Sayda.

Toralf Richter (Foto) ist zum neuen Vorsitzenden der Regionalausschüsse Osterzgebirge und Dresden im Skiverband Sachsen (SVS) gewählt worden. Der 47-jährige Saydaer, der seit acht Jahren hauptamtlich als Regionaltrainer Ski nordisch beim SVS beschäftigt ist, tritt die Nachfolge von Albrecht Dietze an, der das Amt vor einem Jahr niedergelegt hatte. Toralf Richter, dessen Vater Jürgen bis 2014 Vorsitzender der beiden Regionalausschüsse war, übte die Funktion mit seinem Stellvertreter Rocco Walther (Altenberg) bereits kommissarisch aus. Eine seiner Hauptaufgaben sei die Stärkung des Bundes- und Landesstützpunktes Altenberg sowie der Talentstützpunkte im Umland, so Richter. (sb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...