Erste Niederlage für Post SV Plauen

Plauen.

Der Post SV Plauen musste in der 2. Tischtennis-Bezirksliga die erste Niederlage hinnehmen. Bei Spitzenreiter Hohenstein-Ernstthal IV unterlagen die Vogtländer am Sonntag 5:10. Einen Tag zuvor entschieden sie das Duell gegen den TTV Erlbach 9:6 für sich. Den Grundstein hatten sie hier mit drei Siegen in den Auftaktdoppeln gelegt. In den Einzelduellen konnten die Erlbacher die Begegnung ausgeglichen gestalten. Gegen Hohenstein gewannen Lankisch/Dietzsch und Loge/Immel, Carl/Diogo mussten sich dem Spitzendoppel der Gastgeber nur knapp 2:3 geschlagen geben. In der ersten Einzelrunde legten Lankisch und Loge nach, zur Pause stand es 4:5 aus Sicht der Plauener. Doch nach dem erneuten Erfolg von Lankisch im Spitzenspiel gegen die Nummer 1 der Regionalligareserve war die Luft raus und es gab keine Punkte mehr für die Plauener. Nicht zählbares konnte der TTV Plauen-Mitte am Wochenende verbuchen, er verlor 4:11 gegen den VfB Lengenfeld II und 2:13 gegen Tabellennachbar Remse. (bkl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...