Fußball - Irfersgrün wehrt sich gegen Kritik

Irfersgrün.

Der BSV Irfersgrün sieht sich nach seiner personalbedingten Absage des für Sonntag geplanten Spiels in Schreiersgrün zu Unrecht vom Vogtländischen Fußball-Verband (VFV) kritisiert. VFV-Geschäftsführer André Rabe hatte die Entscheidung als "peinlich" bezeichnet. "Das kann man nicht so machen, wenn man selbst von den Vereinen finanziert wird und nicht einmal nachfragt", sagte BSV-Trainer Thomas Pfefferkorn. Er berichtet, dass man bereits im Mai ein Heimspiel für diesen Samstag anlässlich des 65. Vereinsbestehens beantragt hatte. Zudem gab es Bemühungen um eine Spielverlegung mit Schreiersgrün, die jedoch ohne Erfolg blieben. "Dann war peinlich etwas hart formuliert. Aber traurig ist es allemal, wenn in der Vogtlandliga am ersten Spieltag ein Spiel ausfällt", sagte André Rabe gestern. (tyg)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...