Harte Wochen für den Erfolg

In fünf Wochen beginnt die Saison in der Mitteldeutschen Handball-Oberliga. Der SV 04 Oberlosa startet nun in die zweite Phase der Vorbereitung.

Plauen.

Nachdem das Team von Oberlosas Trainer Petr Hazl von Ende Mai bis Anfang Juli Kraft- und Konditionseinheiten absolviert hatte, erhielt jeder Spieler einen individuellen Trainingsplan. Nun wird an der Spritzigkeit und an der taktischen Ausrichtung der Mannschaft gearbeitet. Am Donnerstag reist der SV 04 ins tschechische Lovosice und bezieht dort wie im Vorjahr sein Trainingslager.

"Wir finden dort sehr gute Bedingungen vor, können konzentriert arbeiten und wollen in Vorbereitung auf die neue Saison einen großen Schritt nach vorn machen", so Hazl. Neben zahlreichen Trainingseinheiten steht auch ein Testspiel gegen den HK Mesto Lovosice auf dem Programm. Den ersten Auftritt vor heimischem Publikum haben die 04er am 9. August, wenn um 19.30 Uhr mit HK Koprivnice ebenfalls ein Team aus der tschechischen Extraliga in der Kurt-Helbig-Halle gastiert. Bereits einen Tag später treffen die Gelb-Schwarzen dann in Cheb auf den bayerischen Landesligisten HSG Fichtelgebirge.

Am 17. August ist der SV 04 Oberlosa Ausrichter des Turniers um den Pokal des Oberbürgermeisters. Mit dem HC Elbflorenz II (3. Bundesliga), dem Oberliga-Konkurrenten HSG Freiberg sowie den beiden bayerischen Oberligisten SV Anzing und SG Regensburg kämpfen starke Teams mit dem Gastgeber um die begehrte Trophäe. Das Highlight der Saisonvorbereitung steigt dann am 21. August. Ab 18 Uhr laden die Spitzenstädter zur offiziellen Pressekonferenz und Teamvorstellung. Um 19.30 Uhr weht dann ein Hauch von Europapokal durch die Kurt-Helbig-Halle, wenn der tschechische Meister Talent Robstav Plzen in Plauen gastiert.

Das erste Punktspiel der neuen Oberligasaison bestreiten die Handballer des SV 04 Oberlosa am 31. August vor heimischem Publikum gegen den HBV Jena. "Wir haben ein hartes und anspruchsvolles Programm zusammengestellt. Wir wollen und werden uns sowohl in den Trainingseinheiten als auch in den Testspielen weiter entwickeln und werden gut gerüstet in die neue Oberligasaison gehen", erklärt Coach Petr Hazl.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...