JV Ippon holt dreimal Bronze

Judo: 4. Grand Slam der U 13/U 15 in Magdeburg

Rodewisch.

Eine kleine Auswahl der U-13- und U-15-Sportler des JV Ippon Rodewisch hat am Wochenende in Magdeburg am 4. Junior Grand Slam teilgenommen. Am Ende eines langen Wettkampftages in der Hermann- Gieseler-Halle standen dabei drei Bronzemedaillen zu Buche. Erkämpft wurden sie von Wieland Gropp (U15 /+66 kg), Emilie Poppe (U 13/48 kg) und Felix Meyer (U 15/37 kg) in ihren Gewichtsklassen. Sportler aus Leistungsstützpunkten der einzelnen Bundesländer brachten ein extrem hohes Niveau auf die Matten. Die Rodewischer Judokas präsentierten sich klasse und behaupteten sich gut, auch wenn am Ende nicht für alle eine Platzierung ganz vorn drin war. "Es ist trotzdem immer wieder gut, sich auf bundesweiter Ebene zu messen und auszuprobieren. Nur so sieht man als Sportler selber, wie weit man ist und woran der Trainer mit seinen Schützlingen noch arbeiten sollte", schätzen die Vereinsverantwortlichen ein. Es war die erste Teilnahme des JV Ippon Rodewisch beim Junior Grand Slam. (gb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...