Kegeln - Verbandsligist macht weiter Boden gut

Auerbach.

Die Kegler des SKV Auerbach haben am Samstag ihr Nachholspiel gegen den USC Leipzig 5:3 gewonnen und sich mit dem fünften Sieg in Folge auf Platz 4 verbessert. Obwohl die Messestädter als Schlusslicht ins Vogtland kamen, war Auerbach nach den beiden Niederlagen der Vorsaison gewarnt. In der Tat entwickelte sich ein enges Spiel, indem Schlusskegler Martin Hamann für die Entscheidung sorgte. Er war nach Nico Schädlich (607 Holz) und Christian Steiner (553) der dritte Auerbacher, der einen Mannschaftspunkt holte. Zudem stellte er mit 631 Holz eine persönliche Bestleistung auf und hatte so großen Anteil am 3426:3380-Erfolg des SKV im Gesamtresultat. (bst)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...