Leichtathletik - Reichenbacher bei Elite-Rennen in Genf

Genf.

Sebastian Hendel vom LAV Reichenbach steht heute Nachmittag in Genf vor einer besonderen Herausforderung. Er geht dort beim Traditionsrennen Course de l'Escalade, einem der größten und ältesten Straßenläufe der Schweiz, an den Start. Im international besetzten Elite-Rennen der Männer über 7,3 Kilometer ist er der einzige Deutsche, der dazu eingeladen wurde. In dem 436 Mann starken Feld will er sich möglichst weit nach vorne schieben und einigen Laufassen aus Kenia, Äthiopien, Portugal, der Schweiz und anderen Top-Nationen Paroli bieten. "Ein Platz unter den ersten 20 wäre ein Riesenerfolg", so Trainer und Vater Udo Hendel. (usö)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...