Oelsnitzer Volleyballer wollen unter die ersten Drei

Regionalligist stellt neue Mannschaft vor - Plauener Yves Heinig wechselt von Oberlosa zum VSV

Oelsnitz.

Bei den Regionalliga-Volleyballern des VSV Oelsnitz blieben im Sommer die großen Überraschungen aus, der Verein setzt in bewährter Weise auf Konstanz bei der Auswahl des Kaders. Alexander Krug, zugleich Sportlicher Leiter und Trainer, begrüßte nur zwei neue Akteure: Außenangreifer Falko Ahnert kommt vom VSV Jena, vom SV 04 Oberlosa wechselte der als Mittelblocker und Außenangreifer einsetzbare Yves Heinig nach Oelsnitz. Alexander Krug und Thilo Schmalfuß gehören nicht mehr zum Aufgebot. Saisonziel ist Platz 1 bis 3. Sollte der Aufstieg in die 3.Bundesliga möglich sein, "werden wir darüber zu gegebener Zeit befinden", so Krug, der auf eine Steigerung des Zuschauerschnitts von 250 auf 300 hofft. Ein erster Test unter Wettkampfbedingungen steht bereits am Samstag auf dem Programm. Um 10 Uhr empfangen die VSV-Männer die LE Volleys II und den VGF Marktredwitz zu einem Turnier im Modus Jeder gegen Jeden. Neben seinem Flaggschiff schickt der VSV eine zweite Männermannschaft in der Bezirksklasse ins Rennen. Spielertrainer ist Matthias Hanitzsch, Saisonziel der Klassenerhalt. Das erste Frauenteam von Trainer Michael Schubert hat in der Bezirksliga den Klassenerhalt zum Ziel. Polina Ritscher und Pauline Mennel kommen aus dem eigenen Nachwuchs. Maria Leucht, Sarah Seidel, Lisa Borsutzky und Franziska Ebert sind nicht mehr dabei. (tgf)

Aufgebot mit Rückennummer

1 - Falko Ahnert, 2 - Martin Mocker, 3 - Franz Damaschke, 4 - Sascha Singer, 5 - Stephan Preußner, 6 - Sascha Claus, 7 - Stephen Sehr, 8 - Jürgen Hanitzsch, 9 - Matthias Hanitzsch, 10 - Yves Heinig, 12 - Eric Schannwell, 13 - Tim Neuber, 14 - Franz Masur.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...