Ringen - Zwei Turniersiege für Markneukirchen

Werdau.

Der Markneukirchner Ringernachwuchs hat beim Pokalturnier der Stadt Werdau am Samstag zwei Turniersiege und einen Bronzerang verbucht. Insgesamt belegten die jungen Ringer aus dem oberen Vogtland den achten Platz in der Mannschaftswertung von 22 angereisten Vereinen. Bei den C-Jugendlichen standen am Ende Johannes Adler (46 kg) und Jimmi Rudau (95 kg) auf dem obersten Treppchen, wobei Johannes Adler im Finale den Lugauer Erik Schreiner durch technische Überlegenheit mit 16:0 besiegte. Im gleichen Limit verbuchte Titus Riedel zwei Vorrundenerfolge, musste aber auch zwei Niederlagen hinnehmen. Damit stand der Markneukirchner im Kampf um Platz 5, den er auch gewann. Bei den D-Jugendlichen dürfen auch Mädchen mitkämpfen. In der Gewichtsklasse bis 54 kg erzielte Joseline Kummer im Feld der Jungen den dritten Platz. Bastian Stengel und Richard Schlott rundete die Germania-Bilanz als Vierter und Fünfter in ihren Gewichtsklassen ab. (rjö)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...